Gluehen

Glühen

Normalisieren, Normalglühen, Perlitisieren, Ferritisieren, Weichglühen, GKZ-Glühen von Stahl und Gusseisenteilen;

Definierte Aufheizkurve auf 700 °C – 950 °C / Haltezeit mehrere Stunden mit definierter Ofenabkühlung bis ca. 150 °C. Auch mit Schutzgas Stickstoff möglich, keine Glührückstände auf der Oberfläche.

Spannungsarmglühen

von Schweißkonstruktionen, Brennteile, Laserteile, nach Grobzerspanung, komplizierte Formteile, Altern, Formenbau;

Definierte Aufheizkurve auf 600 °C – 620 °C / Haltezeit 4 Stunden mit anschließender, langsamer Ofenabkühlung bis ca. 150 °C. Auch mit Schutzgas Stickstoff möglich, keine Glührückstände auf der Oberfläche. Gesamtprozessdauer ca. 30 Stunden.

Wärmebehandlung

von NE-Metallen, Aluminium, Spritzguss, Profilen, Fräsformen, Schweißteilen, Auslagern, Lösungsglühen, Kupfer, Titan, Bronze, Messing;

Nach Vorgaben und gewünschten Eigenschaften.

Anwendungsbeispiele:

Allgemeiner Maschinenbau, Spindeltechnologie, Präzisionsbauteile, Konstruktionsteile, Schweißkonstruktionen, Formenbau, etc.

 

Prozesse